Nächstes SpielHertener Löwen — TSV Bayer 04 Leverkusen 2/24. Februar 2024/Rosa-Parks-Gesamtschule
Nächstes SpielHertener Löwen — TSV Bayer 04 Leverkusen 2/24. Februar 2024/Rosa-Parks-Gesamtschule

Löwenrudel zu Gast bei bärenstarkem Aufsteiger

Löwenrudel zu Gast bei bärenstarkem Aufsteiger

19. Spieltag 1. Regionalliga West

Zeit: 27.01.24, 17:00 Uhr

Ort: Hederauenhalle, Upsprunger Str. 69, 33154 Salzkotten

Die Ausgangssituation:

Mit einem Spiel mehr auf dem Konto als unsere #LionsLikeYou, stehen die Gastgeber vom Löwenspiel am Samstag auf Platz drei der WBV-Premiumliga und sind damit sechs Punkte und zwei Stellen über unserem Rudel platziert. Nach anfänglich starkem Start und durchweg kämpferisch einwandfreier Leistung unseres Teams, entführten die Ostwestfalen in einer immer spannenden und hitzigen Partie mit 77:80 die Punkte aus der Löwenhöhle. Will unser Rudel den Sälzern ihren dritten Platz noch streitig machen, muss am Samstag Abend ein Sieg her. Drei Mal hat Salzkotten in dieser Saison zu Hause schon verloren, möglich ist es also.

Der Gegner:

Obwohl die Sälzer gespickt sind mit ProB-erfahrenen Akteuren, ist der heimliche Star des Teams Trainerfuchs Martin Krüger. Dieser hat dem Aufsteiger eine Einstellung verpasst, in welcher sich die erfahrenen Spieler um Dainius Zvinklys (#31) und Keith Hayes (#11) genauso in Szene setzen können, wie Inside-Backup Jakob Müller (# 21) und Floor-General Hasan Demirbas (#22). Hinzu kommt noch Liga-Enfant-terrible Omar Zemhoute (#8). Dabei gilt es besonders die beiden erstgenannten vom Punkten abzuhalten. Denn der sehr erfahrene Litauer Zvinklys wartet mit 18,7 Punkten und 11,2 Rebounds pro Spiel auf, während Hayes beinahe die 30-Punkte-Marke im Schnitt knackt. Kann man wenigstens einen der Beiden zu einem schlechten Tag zwingen, steigen die Löwensiegchancen enorm. Schlüssel dazu könnte die Einschränkung des Aktionskreises von Demirbas sein, denn dieser toppt Hayes in Sachen Assists nochmal und legt mit mehr als drei Vorlagen seinen Teamkameraden im Schnitt drei Körbe auf. Auf jeden Fall muss man in knappen Spielen zum Ende hin Nils Brockmaier auf den Füßen stehen. Denn entscheidende Dreier wirft der Sälzer mit der Nummer 13 mit über 30 % in die Reuse.

Die Rudelsituation:

David Ewald ist leider angeschlagen am Wochenende angekommen und der Einsatz unseres Ballverteilers ist mehr als fraglich. Adam Raczkiewicz zwickt es im Rücken und muss möglicher weise auch passen. Dafür konnten wir unter der Woche auf den großen Positionen zwei Neuverpflichtungen beklatschen, Metropol-Baskets-Center Benedict Baumgarth kommt als Doppellizenzler vom ProA-Ligisten Sparkassenstars Bochum und Rafael Fischer, ehemals BBG Herford, verbreitert unseren Frontcourt; beide sind am Samstag bereits spielberechtigt. Mal sehen, ob das die möglichen Ausfälle kompensieren kann. Drückt auf jeden die Daumen und macht euch auf den Weg nach Salzkotten

Coach Robin Singh erwartet jedenfalls einen harten Fight und ein gefährliches Duo Hayes und Zvinklys, das auch im aktuellen Spiel die 50 %-Marke der Sälzer Zähler versuchen wird zu erreichen. Besonders macht dieses Spiel für Robin aber der Fakt, dass er seinem Trainerlizenzprüfer Krüger zu gern ein Schnippchen schlagen würde. Drückt die Daumen, dass das klappt.

Das Rudel freut sich sicher über jeden Löwenfan in Ostwestfalen, auf einen Live-Stream müsst ihr aufgrund von privaten Verpflichtungen des Media-Teams diesmal leider verzichten.