Nächstes SpielHertener Löwen — Citybasket Recklinghausen/9. März 2024/Rosa-Parks-Gesamtschule
Nächstes SpielHertener Löwen — Citybasket Recklinghausen/9. März 2024/Rosa-Parks-Gesamtschule

Datenschutzerklärung zur Vereinsmitgliedschaft

DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR DIE MITGLIEDSCHAFT BEI DEN HERTENER LÖWEN

Aktualisiert am 21.07.2023

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung im Rahmen einer Mitgliedschaft bei den Hertener Löwen und der Teilnahme am Spielbetrieb und an Wettbewerben. Für den Besuch der Internetseite der Hertener Löwen gilt eine eigene Datenschutzerklärung.

1. NAME UND ANSCHRIFT DES FÜR DIE VERARBEITUNG VERANTWORTLICHEN

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter sind die:

Hertener Löwen e.V.

Wessingstrasse 9a
45701 Herten

Tel.: +49 162 4985215
E-Mail: Info@Hertener-Loewen.de
Website: hertener-loewen.de

2. NAME UND ANSCHRIFT DES DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Hermann Zechel

Wessingstrasse 9A
45701 Herten

Tel.: +49 162 4985215
E-Mail: Info@Hertener-Loewen.de
Website: hertener-loewen.de

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

3. TECHNISCHER DIENSTLEISTER (WEBHOSTER)

Zur Verwaltung der Daten setzen die Hertener Löwen neben eigenen Rechnern die Server des Unternehmens

DomainFactory GmbH
℅ WeWork
Neuturmstrasse 5
80331 München, Deutschland

ein. Dieses ist somit als technischer Dienstleister für die Hertener Löwen tätig. Das Impressum von DomainFactory finden Sie hier.

Die Firma DomainFactory stellt nur die Server für die Hertener Löwen bereit und verarbeitet die Daten nicht eigenständig. DomainFactory ist vertraglich verpflichtet, die Daten bestmöglich zu schützen und nicht für eigene Zwecke zu verwenden.

4. STAMMDATEN ZUR MITGLIEDSCHAFT

Zur Verwaltung der Mitgliedschaft, zur Kontaktaufnahme mit dem Mitglied und zur Verwaltung der Mitgliedsbeiträge werden bei den Hertener Löwen die folgenden Stammdaten gespeichert und verarbeitet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

  • Name
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Staatsangehörigkeit
  • Bankverbindung
  • Mitgliedschaftskategorie/Beitragsgruppe
  • Bei Teilnahme am Basketball-Spielbetrieb: Mannschaft(en)
  • Bei minderjährigen Mitgliedern auf Wunsch auch Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Kindes zusätzlich zu den Kontaktdaten den Eltern
  • Daten zum Zahlungsverkehr
  • Erfordernis einer Bestätigung zum Bildungs- und Teilhabepaket
  • Datum des Beitritts sowie ggf. der Kündigung und des Endes der Mitgliedschaft

Die Stammdaten werden gespeichert, solange die Mitgliedschaft bei den Hertener Löwen besteht.

Die Buchführung und die geschäftliche Kommunikation der Hertener Löwen unterliegen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten von bis zu 10 Jahren ab Jahresabschluss. Daher werden die erforderlichen Daten auch nach Beendigung der Mitgliedschaft bei den Hertener Löwen gespeichert, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO in Verbindung mit § 147 Abgabenordnung.

Die personenbezogenen Daten der Mitglieder werden nicht für Werbezwecke verwendet und nur an Dritte weitergegeben, wenn dies für die Erfüllung der Mitgliedschaftsrechte und -pflichten erforderlich ist.

Der Mitgliedsbeitrag wird in der Regel als SEPA-Lastschrift eingezogen, hierzu werden der Name und die Bankverbindung zur Ausführung an die entsprechenden Kreditinstitute weitergegeben, diese unterliegen den einschlägigen Vorschriften zum Bankgeheimnis. Zudem werden personenbezogene Daten in gewissen Fällen an Steuerberater weitergegeben, diese unterliegen der berufsrechtlichen Schweigepflicht.

Bei der Teilnahme am Basketball-Spielbetrieb oder der Tätigkeit als Basketball-Schiedsrichter werden der Name, das Geschlecht und das Geburtsdatum an den Deutschen Basketball-Bund e.V., Schwanenstraße 6-10, 58089 Hagen, https://www.basketball-bund.de, und an den Westdeutschen Basketball-Verband e.V., Friedrich-Alfred-Allee 25, 47055 Duisburg, https://basketball.nrw, zur Ausstellung eines Spielerpasses und zum Eintrag auf dem Mannschaftsmeldebogen bzw. zur Ausstellung einer Schiedsrichterlizenz weitergegeben. Ohne Spielerpass und Eintrag auf dem Mannschaftsmeldebogen ist eine Teilnahme am Spielbetrieb nicht möglich, ohne Schiedsrichterlizenz ist die Tätigkeit als Schiedsrichter nicht möglich.

Bei der Teilnahme an Cheerleading-Wettbewerben werden personenbezogene Daten der Teilnehmer an die Veranstalter des Wettbewerbes übermittelt, hierüber werden die Teilnehmer einzeln informiert. Zudem werden der Name, das Geschlecht und das Geburtsdatum zur Ausstellung eines Sportausweises an den Cheerleading und Cheerperformance Verband Deutschland e.V., Oeder Weg 37, 60318 Frankfurt, https://cheersport.de übermittelt. Ohne einen solchen Sportausweis ist die Teilnahme an Cheerleading-Wettbewerben und -Meisterschaften nicht möglich.

5. FOTOS

Im Rahmen der Beitrittserklärung kann frei entschieden werden, ob die Hertener Löwen Fotos der betroffenen Person zur Präsentation des Vereins, der Mannschaften u. a. anfertigen und im Internet (bspw. Homepage des Vereins, Social-Media-Kanäle des Vereins) sowie in Druckerzeugnissen veröffentlichen dürfen. Wird die Einwilligung erteilt, so ist dies die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Unabhängig von der Einwilligung werden auf öffentlichen Veranstaltungen der Hertener Löwen Aufnahmen auf Basis des berechtigten Interesses angefertigt, dies wird im nachfolgenden Punkt 6 erläutert.

Die Hertener Löwen weisen ausdrücklich darauf hin, dass einmal veröffentlichte Fotos weltweit abrufbar sind und von jedermann kopiert und weiterverwendet werden können. Es kann sehr schwierig bis unmöglich sein, einmal veröffentliche Fotos wieder aus dem Internet zu entfernen. („Das Internet vergisst nichts.“) Die Hertener Löwen werden jedoch bei einem Widerruf der Einwilligung die Fotos der betreffenden Person bestmöglich aus den eigenen Publikationen entfernen. Da die Fotos aber nicht mit den Namen der abgebildeten Personen verknüpft sind, kann es trotz sorgfältigem Löschvorgang passieren, dass unabsichtlicherweise ein Foto übersehen wird.

6. ÖFFENTLICHE SPORTVERANSTALTUNGEN

Basketball-Spiele und Cheerleading-Wettbewerbe sind öffentliche Veranstaltungen, bei denen vom jeweiligen Veranstalter, der Presse und Dritten in der Regel Bild-, Ton- und Videoaufnahmen angefertigt werden.

Diese können auf der Homepage der Hertener Löwen, auf der Homepage anderer Veranstalter, in den sozialen Medien, in der Presse (Druck, Rundfunk, Internet) und anderweitig veröffentlicht werden.

Bei der Teilnahme an solchen öffentlichen Veranstaltungen – ob als Sportler oder Zuschauer – besteht grundsätzlich die Möglichkeit von Bild-, Ton-, und Filmaufnahmen der eigenen Person bzw. des eigenen Kindes.

Die Hertener Löwen tun dies aufgrund des berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO an der Präsentation der eigenen Veranstaltungen und des Vereins in der Öffentlichkeit sowie an der Werbung um Zuschauer, Mitglieder und Sponsoren.

Den Grundrechten und Grundfreiheiten der betroffenen Personen wird dadurch Rechnung getragen, dass die Hertener Löwen keine Aufnahmen veröffentlichen, die für die betroffene Person nach vernünftigem Ermessen peinlich, herabsetzend, entwürdigend oder anderweitig schädlich sein könnten oder eine Person im Zustand der Hilflosigkeit oder in anstößiger oder sexualisierter Weise zeigen. Aufnahmen in sensiblen Bereichen wie Toiletten oder Umkleidekabinen sind selbstverständlich tabu.

Abgebildete/Aufgenommene Personen können jederzeit die Entfernung einer veröffentlichten Aufnahme verlangen, die Hertener Löwen werden dem nachkommen, wenn keine zwingenden oder überragenden Gründe entgegenstehen. Sofern die Veröffentlichung nicht im Zuständigkeitsbereich der Hertener Löwen erfolgt ist (also bspw. nicht auf der Homepage oder den Social-Media-Kanälen der Löwen), muss der Widerspruch gegen die Veröffentlichung an den jeweils Zuständigen gerichtet werden.

Die Presse kann sich bei ihrer Tätigkeit auf öffentlichen Veranstaltungen zudem auf die in Art. 5 GG garantierte Pressefreiheit stützen.

Sofern eine Person die Veröffentlichung von Aufnahmen der eigenen Person präventiv vermeiden will, möge sie die Mitarbeiter der Hertener Löwen auf der Veranstaltung diesbezüglich ansprechen, soweit praktikabel werden die Hertener Löwen dem Wunsch nachkommen.

Bezüglich der Heimspiele der 1. Herrenmannschaft der Hertener Löwen beachten Sie bitte auch die diesbezüglichen Datenschutzinformationen.

7. RECHTE DER BETROFFENEN PERSON
  • A)    RECHT AUF BESTÄTIGUNG

    Jede betroffene Person hat das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an uns wenden (siehe Punkt 2).

  • B)    RECHT AUF AUSKUNFT

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Daten zu erhalten. Zudem hat der Betroffene das Recht auf Auskunft zu den folgenden Punkten:

    • die Verarbeitungszwecke
    • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
    • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
    • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

    Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

  • C)    RECHT AUF BERICHTIGUNG

    Sofern die durch uns verarbeiteten Daten unrichtig sind, hat die betroffene Person das Recht, die Berichtigung des Fehlers und die Vervollständigung der Daten zu verlangen.

  • D)    RECHT AUF LÖSCHUNG (RECHT AUF VERGESSEN WERDEN)

    Sofern einer dieser Gründe zutrifft, kann die betroffene Person die Löschung der Daten verlangen:

    • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
    • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

    Wurden die personenbezogenen Daten von den Hertener Löwen e.V. öffentlich gemacht und ist unser Verein als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so treffen die Hertener Löwen e.V. unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

  • E)    RECHT AUF EINSCHRÄNKUNG DER VERARBEITUNG

    Ist einer der folgenden Punkte erfüllt, so kann die betroffene Person die Einschränkung der Verarbeitung verlangen:

    • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
    • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.
  • F)    RECHT AUF WIDERSPRUCH

    Jede betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

    Die Hertener Löwen e.V. verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Im Rahmen von Direktwerbung besteht ein absolutes Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO, jedoch verwenden die Hertener Löwen e.V. die Daten der Mitglieder grundsätzlich nicht für Direktwerbung.

  • G)      RECHT AUF WIDERRUF EINER DATENSCHUTZRECHTLICHEN EINWILLIGUNG

    Eine einmal erteilte Einwilligung in die Datenverarbeitung kann jederzeit widerrufen werden.

8. BESTEHEN EINER AUTOMATISIERTEN ENTSCHEIDUNGSFINDUNG

Als verantwortungsbewusster Verein verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

9. ZUSTÄNDIGE AUFSICHTSBEHÖRDE

Wenn Sie mit dem Umgang mit personenbezogenen Daten durch die Hertener Löwen nicht einverstanden sind, können Sie sich an die Aufsichtsbehörde wenden:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2–4
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 211 38424-0
Fax: +49 211 38424-999
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
Webseite: https://ldi.nrw.de/