Nächstes SpielHertener Löwen — TSV Bayer 04 Leverkusen 2/24. Februar 2024/Rosa-Parks-Gesamtschule
Nächstes SpielHertener Löwen — TSV Bayer 04 Leverkusen 2/24. Februar 2024/Rosa-Parks-Gesamtschule

Löwenrudel will sich in den Playoff-Plätzen festbeißen

Bonner Bundesligareserve zu Gast

Löwenrudel will sich in den Playoff-Plätzen festbeißen

18. Spieltag 1. Regionalliga West

Zeit: 20.01.24, 19 Uhr

Ort: Löwenhöhle Rosa-Parks, Fritz-Erler-Str. 2, 45701 Herten

 

Die Ausgangssituation:

Nach gut zwei Dritteln der Saison haben eure #LionsLikeYou eine ausgeglichene Bilanz von acht Siegen und Niederlagen auf dem Konto. Bedeutet Platz sieben in der WBV Premiumliga und nur einen Sieg hinter Platz vier.

Die Bundesligareserve der Baskets Bonn hat drei Siege weniger und steht aktuell auf Platz 13 der Tabelle. Die Gegner vom Wochenende sind also akut im Abstiegskampf und dadurch mehr als gefährlich. Im Hinspiel sammelte unser Rudel mit 67:78 im Bonner Ausbildungszentrum den ersten Auswärtssieg der Saison ein.

 

Der Gegner:

Angeführt wird das Team von Marco Zarkovic und US-Import Mychael Paulo (#5), der mit knapp 25 Punkten pro Spiel Vierter in der Scorerliste (36% Dreier, 5,8 Assists) der 1. Regio West ist.

Doch der heimliche Star des Bonner-Teams ist oft gar nicht dabei. Teen-Star Janne Müller (#4) spielt mit Doppellizenz beim Tabellenführer der Pro B, dem Kooperationspartner Rhöndorf und legt, wenn er im Team ist, gern mal 30 Punkte und mehr auf (über 60% Dreier). 

Da können die ebenfalls gefährlichen Mamadou Diallo (#11) und Eke Rüütel (#9) mit je rund 15 Punkten im Schnitt nicht mithalten. Diallo wartet aber neben Punkten auch mit knapp acht Rebounds pro Spiel auf, in der Kategorie nur getoppt von Aaron Isah (#18) der dem Team gut 9 Boards pro Spiel gibt.

 

Die Rudelsituation:

Bis auf den Langzeitverletzten Josh Ober kann das Rudel-Trainerteam auf den kompletten Löwenkader zurückgreifen. Auch im Training war die Halle endlich wieder gut gefüllt und man konnte am Zusammenspiel feilen. Ihr könnt euch nach der Spielpause am vergangenen Wochenende also auf ausgeruhte Löwen freuen, die dem Gegner alles entgegen werfen werden, damit der Traum von den Playoffs weiter lebt.

Coach Singh zum Spiel: „Wir hatten 2 sehr gute Trainingswochen und hoffen auf einen besseren Rhythmus als gegen Essen. Hatten aber nur 1 Spiel in den letzten 5 Wochen. Daher müssen wir schauen wie die Mannschaft auf die lange spielfreie Zeit reagiert.“

Tickets wie immer an der Abendkasse ab 5 Euro. Wir werden jeden von euch brauchen, um den passenden Support zu geben und die letzten Prozentpunkte Einsatz aus dem Team herauszukitzeln. Wir freuen uns auf euch.