Nächstes SpielHertener Löwen — TSV Bayer 04 Leverkusen 2/24. Februar 2024/Rosa-Parks-Gesamtschule
Nächstes SpielHertener Löwen — TSV Bayer 04 Leverkusen 2/24. Februar 2024/Rosa-Parks-Gesamtschule

Verschnupfte Löwen gegen Elephanten

Letztes Auswärtsspiel des Jahres gegen Grevenbroich

15. Spieltag 1. Regionalliga West

Zeit: 09.12.2023, 19:30 Uhr

Ort: Groß-Sporthalle Gustof, Torfstecher Weg 18, 41517 Grevenbroich

Die Ausgangssituation:

Der Aufsteiger aus Grevenbroich kam klasse in die Saison und war zwischenzeitlich in der Spitzengruppe der Premiumliga des WBV. Nun stehen die Elephanten mit sechs Siegen und sieben Niederlagen auf Platz neun der Tabelle und starteten dabei mit einer 76:67 Niederlage in Hamm in die Rückrunde. Das Hinspiel in der Löwenhöhle konnte das Team von Coach Pfüller mit drei Punkten für sich entscheiden. Ogechi Nebo (#14) mit 24 und Brian Dawson (#9) mit 17 Punkten waren damals die Matchwinner für die Gäste. Das Löwenteam hatte sich damals ohne Center Fiorentino mehrmals ins Spiel zurückgekämpft, scheiterte dann aber an zu vielen eigenen Fehlern.

Der Gegner:

Neben Nebo und Dawson macht Tim Elkenhans (#5) mit seiner Gefährlichkeit von der Dreierlinie das Insidespiel für die Elephanten-Bigmen breit. Dazu wurde ihm mit dem Ex-Miner Müslim Özmeral (#4) ein weiterer Scharfschütze und Intensivverteidiger zum Ende der Hinrunde an die Seite gestellt. Auf den Löwenfrontcourt kommt im ersten Auswärtsspiel der Rückrunde Schwerstarbeit zu, denn Oluwashore Adenekan (#19) und Moses Kazembola (#22) machen da ordentlich Bewegung. Bewegung ist generell das Motto bei den Gegnern von Samstag, denn die Elephants streuen gerne mal eine Ganzfeldpresse ein und halten die Pace des Spiels gern am Limit.

Die Rudelsituation:

Die Krankheitswelle macht auch vor unserem Rudel nicht halt, leider stoppt sie im kritischen Bereich unseres Kaders, denn mit Tim Müller ist einer oder der letzte verbliebene Löwen-Big-Man ihr zum Opfer gefallen. Auch im restlichen Team hustet und schnupft es, sodass auch über den Einsatz von David Ewald erst am Spieltag entschieden werden kann.

Coach Singh zum Spiel: „Wir müssen gut vorbereitet sein, gerade wenn uns David fehlen sollte. Die Presse, die Grevenbroich oft spielt, bringt viel Dynamik ins Spiel. Ebenfalls ist in unserer jetzigen Kadersituation, jeder Gegner mit so gut aufgestelltem Frontcourt für uns schwer zu bespielen.“

In jedem Fall brauchen euer #LionsLikeYou jegliche Unterstützung von euch, also macht euch auf den Weg ins Städtedreieck Düsseldorf-Köln-Mönchengladbach und gebt dem Löwenrudel den Support den es verdient, das Elephantencatering ist ligabekannt.

 

Für Alle, die nicht vor Ort sein können, übertragen wir das Spiel auf unserem YouTube-Kanal.