Nächstes SpielHertener Löwen — Citybasket Recklinghausen/9. März 2024/Rosa-Parks-Gesamtschule
Nächstes SpielHertener Löwen — Citybasket Recklinghausen/9. März 2024/Rosa-Parks-Gesamtschule

Löwen sichern sich Vestcup in umkämpftem Finale

Spannung bis zur letzten Sekund im Endspiel gegen den BSV Wulfen.

Löwen sichern sich Vestcup in umkämpftem Finale

So stellt man sich ein Wochenende in der Vorbereitungszeit aus Löwensicht vor. Vier Spiele, vier Derbys und am Ende hält das eigene Team den Gewinnerpokal in der Hand.

Aber von Beginn an:

Im Halbfinale am  Samstag  gelang unseren #LionsLikeYou, nach anfänglich ausgeglichenem Spiel, ein überzeugender 91:55 Sieg gegen die BG Dorsten.

Im zweiten Halbfinale entwickelte sich in der Vestischen Arena ein Krimi zwischen Wulfen und Citybasket Recklinghausen, den die Gäste aus Wulfen mit dem letzten Wurf von Ex-Löwe Nils Strubich per Dreier für sich entscheiden konnten (72:73).

Also ging es für alle vier Teams zum Finaltag am Sonntag in unsere Rosa-Parks-Halle nach Herten.

Schon zum Spiel um Platz 3 zwischen Recklinghausen und Dorsten war die Löwenhöhle gut besucht. Recklinghausen reichte im kleinen Finale ein überragendes zweites Viertel, um sich mit 84:76  die Bronze-Medaille zu sichern.

Dann war es endlich soweit. Der zweimalige Vestcup-Titelverteidiger BSV Münsterland Baskets Wulfen stellt sich zum Finale in der Löwenhöhle vor und ging als klarer Favorit ins Spiel.

Herten war mit nur 8 Akteuren angetreten, Wulfen ging schnell in Führung und lag zur ersten Pause mit 21:26 Punkten in Front. Ein Punktefestival der Wulfener? Da hatten unsere Löwen etwas dagegen. Defensetechnisch  legten die Singhschützlinge zwei Schippen drauf, ließen nur noch 15 Punkte bis zur Halbzeit zu und waren auf einen Punkt dran.

Leider ging es kurz danach mit lediglich 7 Löwen weiter, da sich Neuzugang Moe Abdiwahid verletzt verabschieden musste. Dem Spielwitz der verbliebenen Raubkatzen tat das aber keinen Abbruch. Wulfen war zwar immer gefährlich, doch Herten glänzte immer wieder mit der passenden Antwort und folgerichtig mit der Führung vor den, in dem Moment nur vermutlichen, letzten zehn Minuten.

Herten legte mit einem 8:0 Lauf in den ersten 5 Minuten des Abschnitts und die passende Grundlage für den Vestcupsieg. Zwar kam Wulfen nochmal auf zwei Punkte ran, aber zwei Löwen-Dreier und vier Freiwürfe später stand der 79:69-Löwen-Sieg fest.

Nach der knappen Niederlage im ersten Testspiel vor eigenem Publikum gegen Grevenbroich bekamen die Zuschauer diesmal ein kämpferisches Gesicht der #LionsLikeYou zu sehen und das zahlte sich gegen die gefällig aufspielenden Wulfener direkt aus. Das Publikum war nach dieser Energieleistung begeistert und feierte die Pokalübergabe durch Löwenpräsident Zechel frenetisch.

 

Am nächsten Wochenende geht es dann direkt mit dem nächsten Löwenhighlight weiter. Saisoneröffnung und 25 Jahre Hertener Löwen werden am Samstag in der Rosa-Parks-Halle gefeiert.

Ab 14 Uhr startet das kostenlose, öffentliche Programm mit der Vorstellung aller Löwenteams Jugend und Seniorenteams. Danach stehen neben einem bunten Programm, alle #LionsLikeYou für eine Autogrammstunde bereit. Am Abend ab 19 Uhr findet dann die große Löwenparty mit Live-DJ im Forum der Rosa-Parks-Schule statt.

Partytickets gibt es zum Preis von 10,– Euro unter tickets@hertener-loewen.de.

Und wenn ihr uns gerade sowieso ein Mail schreibt, dann denkt an eure Dauerkarte… 😉