Vier Löwen für den WBV-Regionalkader

Vier Jungs aus der U12 spielen in der nächsten Saison beim WBV

Kurz vor den Sommerferien stehen für den Altjahrgang der Altersklasse der U12 jährlich wichtige Entscheidungen an. Denn nachdem der Westdeutsche Basketball-Verband in den letzten Monaten die Talente in den vier Förderregionen sichtete, nominieren die Regionaltrainer kurz vor den großen Ferien ihre vorläufigen Regionalkader. Für den Kader des Landesstützpunktes östliches Ruhrgebiet/westliches Westfalen wurden diesmal gleich vier Löwen nominiert: Luca Krygiel, Edwin Zacharias, Dean Christoph und Philip van der Meulen freuten sich nach dem letzten Sichtungstermin über die Einladung zu den ersten Trainingsterminen. Bis dahin heißt es nun aber für die vier Löwen hart über die Sommermonate an den eigenen Fähigkeiten zu arbeiten, um möglichst in ca. einem Jahr auch zum endgültigen Regionalkader zu gehören. Dieser tritt dann gegen die drei Teams der anderen WBV-Regionen in einem Turnier an. Der WBV-Landestrainer nominiert nach diesem Turnier dann seinen Landeskader aus den sich vorstellenden Spielern.

Wir freuen uns sehr für die vier jungen Löwen, die in der vergangenen Saison Leistungsträger im Löwen-Oberliga-Kader und damit die Garanten für die Meisterschaft waren.

Ein toller Erfolg für das Löwen-Jugendprogramm.