Beim Tabellennachbarn für den ersten Sieg

#LionsLikeYou mit Gastspiel bei den Hammstars

Die Ausgangslage

Sowohl bei uns, mit Niederlagen in Münster und gegen Grevenbroich, als auch bei den Gastgebern vom Wochenende, mit einer Niederlage in Grevenbroich und einer zu Hause gegen die ETB Miners, holpert es zum Saisonstart noch ziemlich. So treffen sich beide Teams tabellenmäßig nah beieinander, Hamm auf Platz 10, wir auf Platz 11. Will man nicht direkt den Anschluss im Playoff-Rennen verlieren ist ein Sieg für jedes der beiden Teams extrem wichtig.

Die Hammstars vor dem Spiel

Teams von Coach Rosic identifizieren sich immer über die Gemeinschaft, ihren schnellen Spielstil und geschlossener Verteidigung. Anker dieses Teams ist Center Jascal Knörig (#12), der auch in dieser Saison mit 12 Punkten und 12 Rebounds bei sehr guten Effektivitätswerten durchschnittlich ein Double-Double auflegt. Topscorer der Hammstars ist der Routinier Gilbert Gyamfi (#5) mit 17 Punkten im Schnitt. Nach dem berufsbedingten Ausstieg von Mauro Gerzske sprang beim letzten Heimspiel Cortesao Eduardo (#24) mit 14 Punkten in die Bresche. Und noch eine Nachricht geistert durch die Medien, in Hamm wird ein neuen (Import?)-Spieler erwartet, ob das so ist, sehen wir am Samstag beim Spiel.

Die #LionsLikeYou vor dem Spiel

Die Trainingshalle war in dieser Woche wieder besser besucht und Coach Singh konnte intensiver und detailierter mit dem Team arbeiten. Nach der ansteigenden Form im Spiel gegen Grevenbroich im Vergleich zur Niederlage in Münster könnte dadurch weiter ausgebaut werden.

Die Stimmung im Training war konzentriert aber nicht lähmend angespannt. Center Fiorentino lief die Drills um einiges runder mit, als noch eine Woche zuvor. Seit Mittwoch bereichert zudem das „letzte Puzzleteil“ das Rudeltraining (siehe „Neuzugang mit Löwe unter der Haut“). Ob Insidehoffnung Leon Marcikic am Samstag schon spielberechtigt ist und für Entlastung im Frontcourt sorgen kann, ist allerdings noch nicht absehbar.

Und was sagt der Coach?

„Hamm ist ein unangenehmer Gegner mit starker Defense, die über’s Kollektiv kommt. Sie sind sehr athletisch aufgestellt und wollen Fast Breaks laufen. Wir müssen in jeden Fall die hohe Zahl von Turnovern (Ballverlusten) aus dem Grevenbroichspiel klar vermeiden, wenn wir eine Chance auf den Sieg haben wollen.“
Auf jeden Fall lohnt sich für jeden Löwenfan der Weg nach Hamm, ein spannendes Spiel mit viel Einsatz steht ins Haus. Das Löwenteam möchte nach 3 saisonübergreifenenden Liga-Niederlagen gegen Hamm die Serie brechen und in der neuen Saison ankommen.

Seit dabei:
Spielort: Märkische Sporthalle, Wilhelm-Liebknecht-Str. 11, 59067 Hamm
Spieldatum: 16.09.2023, 19:30 Uhr

Link zum Stream ab 19:20 Uhr auf YouTube.