Sieg im Auftaktspiel für die Jung-Löwinnen

Eintracht Erle : Hertener Löwen 48:62

Sieg im Auftaktspiel für die Jung-Löwinnen

Die Saison begann, wie die letzte endete. Mit dem Gegner Eintracht Erle.

Verlor man jedoch letztes Jahr noch beide Spiele, konnte man sich zum Auftakt also direkt revanchieren.

Das Spiel begann schwungvoll auf Hertener Seite, wobei viele Fastbreaks und eine gute Defense dabei halfen, bis zur 7. Minute eine 5:16 Führung zu erspielen.

Doch auch Erle fand in den letzen drei Minuten zu sich. Scorte fleißig und verkürzte zum 15:18 Zwischenstand, Ende des 1. Viertels.

Auch den besseren Start des zweiten Abschnitts erwischte Herten und zog abermals durch schnelles Pass- und Stellungsspiel bis zur 15. Minute auf 17:28 davon, bevor sich das hohe Tempo bemerkbar machen sollte. Man ließ dem Gegner nun zusehends mehr Räume, ließ die Konstanz im Abschluss vermissen und musste in den verbleibenden Minuten einen 7:5 Lauf hinnehmen. Halbzeitstand 24:33.

Das dritte Viertel begann in selber Manier. Wiederum bestimmte Herten das Tempo, erspielte bis zur 27. Minute, mit einem 4:14 Lauf, inklusive AndOne, die vorentscheidende 28:47 Führung. Wie aber auch zu Beginn des Spiels, sollte Erle die letzten Minuten besser stehen und treffen. Zwischenstand zum Ende des Abschnitts, 32:49 für Herten.

Die letzten 10 Minuten nutzte Herten nochmals, viel zu wechseln, um jeder Spielerin Anteil an der guten Leistung zu geben. Nun sollte es allerdings Erle sein, das nochmal alles in die Waagschale warf und bis zur 34. Minute das Ergebnis auf 40:51 verkürzte. Man ließ jedoch nichts mehr anbrennen, erhöhte nochmals den Druck in der Verteidigung und spielte zeitbewusst in der Offense. Am Ende verbuchte man einen leistungsgerechten und verdienten 48:62 Sieg.

Am kommenden Sonntag geht es in der heimischen Ludgerus Halle gegen die New Baskets aus Oberhausen.

Es spielten: Tahira, Isabell, Sophie, Greta, Nora, Ida, Johanna, Charlotte, Nika, Jana, Nieke