BG Aachen – Hertener Löwen

Rudel mit versöhnlichem Saisonabschluss

SIEG BEI DER BG AACHEN

Aus so einer Saison möchte man zumindest mit einem Erfolgserlebnis gehen. So auch unsere #Lionslikeyou, doch der Start ins Spiel gestaltetes sich mehr als schwierig. Aachen zeigte gutes Zusammenspiel und setzte das Rudel im Eins gegen Eins stark unter Druck.

„Wir haben in der Defense eine Menge vermissen lassen, auch wenn es das letzte Saisonspiel war, dürfen wir keine einfachen Layups zulassen”, sagte Coach Singh zu den ersten Minuten.

Nach dem Aachen nach 10 Minuten schon mit 25:17 davoneilte, brauchte es im zweiten Viertel eine Sondereinlage von Jetullahi und Fiorentino, um sich bis zur Halbzeit auf 40:35 heranzuarbeiten. Neben Dario hatte bis dahin auch Schwartz schon acht Punkte gesammelt.

„Wir hätten uns das Leben um einiges einfacher machen können, wenn wir wie im Hinspiel konzentriert verteidigt hätten. So ließen wir, obwohl Aachens Topscorer Schönborn fehlte, fast doppelt so viele Punkte zur Halbzeit zu, als es im Hinspiel der Fall war.”

In der Zweiten Hälfte riss sich das Rudel noch einmal zusammen. Aachen bekam viel weniger Chancen auf einfache Punkte und erreichte nur 12 Zähler im Viertel. Einziges Problem, die Gastgeber trafen weiter hochprozentig aus dem Dreipunktebereich und ließen selber wenig zu. Dadurch wurde das Spiel bei 52:53 zwar aus Löwensicht gewendet, war aber weiterhin offen im Ausgang.

“Auch wenn wir in der Defense eine Schippe drauflegen konnten, blieb es im Angriff mehr als Stückwerk.”

Das letzte Viertel musste entscheiden und Aachen wie zu Beginn mit dem besseren Start und durch zwei 3er prompt mit 60:53 vorn. Und wieder brauchte es gelungenen Einzelaktionen, um das Spiel nochmal eng zu machen. Bis drei Minuten vor Ende ließ das Team keine Aachener Punkte mehr zu und erkämpfte sich den Ausgleich. Eine Minute später zwei Punkte Vorsprung für’s Rudel, Aachen stoppte jeden Hertener Angriff per Foul, aber unsere Jungs punkteten eiskalt von der Bonuslinie. Am Ende kein weiterer Führungswechsel und der hart erkämpfte 70:73-Auswärtssieg für unsere Löwen war gesichert. Dies war zugleich der elfte Saisonsieg und der Abschluss der Saison auf Platz 12.

„Am Ende hat uns die Sicherheit von der Freiwurflinie das Spiel gerettet, schön, dass die Jungs trotz der Belanglosigkeit des Spiels ihre Konzentration gehalten haben, das zeigt die Professionalität unseres Teams.”

Für die #LionsLikeYou geht es nun in die Sommerpause. Im Sommer wird es Tryouts für das Löwenteam der nächsten Saison geben. Wer dann das Löwentrikot überstreift, erfahrt ihr natürlich hier auf unserer Webseite. Bis dahin eine schöne Zeit.