Eintracht Erle – U16W

Im Spiel gegen Eintracht Erle, letzten Sonntag, fand die Saison für das Team der U16-weiblich ihren Abschluss.

JUNG-LÖWINNEN TROTZ NIEDERLAGE IM LETZTEN SPIEL MIT POSITIVER BILANZ IN DER RÜCKRUNDE

Im Spiel gegen Eintracht Erle, letzten Sonntag fand die Saison für das Team der U16-weiblich ihren Abschluss.

Leider mußte man sich, nach ebenbürtigem Auftreten, dem Gegner aus Raesfeld geschlagen geben. Grund, stolz zu sein, hatte man aber nicht nur auf die Leistung in diesem Spiel. Ebenfalls sollte diese nur eine von zwei Niederlagen in der sieben Spiele dauernden Rückrunde darstellen.

So kletterte man in deren Verlauf von einem 7. und vorletzten Platz auf den nun zum Abschluss erreichten 4. Platz mit einer Siegesbilanz von 50%.

So manche Revanche konnte im Rückspiel also genutzt werden. Das Highlight unter diesen war der Sieg gegen die BG Dorsten. Unser Team konnte im Wiedersehen gegen den nur zweimal geschlagenen Liga-Primus eine 50 Punkte Niederlage aus dem Hinspiel zu einem knappen, aber sehr ansehnlich herausgespielten 5 Punkte Sieg wandeln.

Man ist also auf Kurs, was die Entwicklung der Spielerinnen in der relativ neu aufgebauten U16w der Hertener Löwen angeht und freut sich sichtlich darüber, dass das Team zur nächsten Spielzeit keine großen Abgänge beklagen muss.

Im Verein kann man also mit dem gelegten Grundstein durchaus zufrieden sein. So hoffen wir, dass sich dieser Spirit ins nächste Jahr transportieren lässt, um eine ähnlich erfolgreiche und zufriedenstellende Saison abzuliefern.

Es liefen auf: Pauline, Jara, Tahira, Sophie, Greta, Caro, Mikal, Johanna, Jana, Nieke, Nika