Starkes Comeback beschert High Five vorweihnachtlichen Sieg

19.12.2017 - 17:02 Uhr - Von: Stephan Krause

Hertener Löwen 5 - FC Schalke 6: 37:33 (13:24)

Am 3.Adventssonntag beschenkte sich die fünfte Herrenmannschaft der Hertener Löwen eine Woche vor Weihnachten selbst - mit einem lang ersehnten Sieg gegen Schalke. Von Beginn an zeigte sich, dass dieses Spiel die jeweiligen Defenseformationen bestimmen würden. Korberfolge waren auf beiden Seiten des Feldes eine Seltenheit. Nach 5 Minuten stand es 2:4 und zur ersten Viertelpause 8:9. Offensiv waren die Löwen noch nicht im Spiel angekommen.

Das besserte sich auch im zweiten Viertel nicht. Die Hertener Abschlüsse verfehlten ihr Ziel. Verheerenderweise lies jetzt auch noch die Defensleistung ein wenig nach und Schalke kam mehrmals durch Zug zum Korb zum Erfolg. Beim Stand von 10:24 wenige Sekunden vor Ablauf der ersten Halbzeit war es dann ein Dreier von René Wernicke, der die Löwen wieder wach rüttelte.

In der Halbzeitpause fand Coach Christopher Hensellek offenbar die richtigen Worte. Die High Five gab nun nochmal alles, um das Spiel noch zu drehen. In der Defense angetrieben von den flinken Flügelspielern Janis Heinemann und Stephan Krause, gelangen dem Team nun einige Ballgewinne. Der Raum für den Schalker Aufbau wurde gut eingeengt und nach schönem Umschaltspiel waren jetzt vorne Christopher Hensellek und Lukas Böckenholt mehrmals erfolgreich. Janis Heinemann streute noch einen Dreier ein, so dass das dritte Viertel 11:2 (!) gewonnen wurde.

Die Löwen hatten nun Lunte gerochen und wollten sich für die Aufholjagd belohnen. Das Schlussviertel verlief zunächst ausgeglichen. Kein Team konnte sich um mehr als zwei Zähler absetzen. 31:33 aus Löwensicht stand es nach 37 gespielten Minuten, ehe die Hertener zur Schlussoffensive (oder sollte man besser Schlussdefensive sagen) ausholten. Die High Five machte die Räume für die Schalker erneut erfolgreich eng und sicherte sich in der entscheidenden Phase zudem noch die wichtigen Rebounds. Christopher Hensellek durch zwei Würfe aus der Mitteldistanz und Lukas Böckenholt am Brett sorgten vorne in den Schlussminuten für die Punkte zum letztendlichen 37:33 Sieg. Nach der geglückten Energieleistung feierte die High Five ausgelassen den erfolgreichen Jahresabschluss und freut sich bereits auf die Aufgaben im kommenden Basketballjahr. Zuvor wünschen wir allen Basketballfreunden aber natürlich noch schöne Weihnachtsfeiertage und anschließend einen guten Rutsch in 2018!

Es spielten: Schmidt, Kühnapfel 2, Brylka, Wernicke 5/1, Böckenholt 13, Krause, Hensellek 14, Heinemann 3/1

Nächste Spiele

Lade nächstes Spiel ...

Lade übernächstes Spiel ...

WBV-Pokal: 5. Runde

Hürther BC (LL) - Hertener Löwen

Datum/Zeit steht noch nicht fest

Soziale Netzwerke

Die Saison 2017/2018:

Sa., 20.01.2018, 16:00h, auswärts
H2 - BC Leopoldshöhe

H3 -  Kein Spielbetrieb

Sa., 20.01.2018, 17:00h, auswärts
H4 - GV Waltrop 2

So., 21.01.2018, 18:00h, Ludgerus
H5 - H6

So., 21.01.2018, 18:00h, Ludgerus
H6 - H5

So., 21.01.2018, 17:00h, auswärts
U18 m -  CB Recklinghausen

Sa., 20.01.2018, 15:00h, auswärts
U16 m - TV Einigk. DO-Barop

So., 21.01.2018, 14:00h, Ludgerus
U16 w - BC Leopoldshöhe

So., 28.01.2018, 14:00h, auswärts
U14 o - FC Schalke 04

So., 21.01.2018, 16:00h, Ludgerus
U14 w -  TV Hörde

Sa., 20.01.2018, 14:00h, auswärts
U12 o - RE Baskets Schwelm

Fr., 26.1.2018, 17:00h, Ludgerus
U10 - Citybasket Recklinghausen 2

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten die wichtigsten Meldungen per E-Mail!

Hier gelangen Sie zur Anmeldung...