Spielberichte der U12-o und U14-o vom Wochenende

04.10.2017 - 13:01 Uhr - Von: Jens Lahutta

U12-o bei den Sterkrade 69ers 82:48 (17:9;28:10;19:12;18:17) U14-o bei BG Duisburg West 49:52 (16:16;8:20;15:10;10:6)

U12-o bei den Sterkrade 69ers 82:48 (17:9;28:10;19:12;18:17)

Zweites Saisonspiel und mit einem 10:0 Lauf ein guter Start der Junglöwen. Dann die Gastgeber mit Dreier und Korbleger und wieder dran (10:5). Doch die Hertener mit 3 von 4 von der Freiwurflinie und 17:9 zur ersten Pause in Führung.

Im zweiten Viertel Herten mit guter Defense und Reboundarbeit als Team und Alex mit 3 Dreiern. Auch Alexander zeigte sich sicher von der Freiwurflinie und so, trotz gefälligerem Angriffsspiel der Sterkrader, Herten mit 45:19 zur Halbzeit in Führung.

Im Drittel Viertel wurde dann viel gewechselt und der Spielfluß litt darunter etwas. Trotzdem konnte die jüngere Garde dem Gegner mehr als Paroli bieten. Laurenz und Christoph  führten ihr Team in der Offense und zur 64:31 Führung vor dem letzten Abschnitt.

Da nun gemächliches Austrudeln, ohne dass Sterkrade nochmal entscheidend auftrumpfen konnte. Moritz kontrollierte weiter den Aufbau des Gegners und  Lennard konnte im Angriff noch einige Akzente setzen. Am Ende ein ungefährdeter Auswärtssieg der Hertener U12.

Am kommenden Sonntag um 10 Uhr in der Ludgerushalle wartet dann aber mit Breckerfeld ein echter Härtetest auf die Raubkatzen. So heißt es "Fokus halten, die Saison ist noch lang", ließ das Trainerduo verlauten.

Es spielten: Christoph, Moritz, Laurenz, Lennard, Jakob, Nebay, Alex, Alexander

 

 

U14-o bei BG Duisburg West 49:52 (16:16;8:20;15:10;10:6)

Nach der hohen Niederlage im ersten Spiel gegen Schalke, wollte sich die U14 verbessert zeigen und kam auch gut ins Spiel. Gute Inside und Pick'n Roll Aktionen brachten den Gegner schnell in Foulprobleme und die Hertener mit 9:8 in Führung (5.Minute). Ab da ein ausgeglichenes Spiel und durch ein And-One von David 16:16 nach dem ersten Viertel.

Doch dann erstmal Duisburg. Bis zur 5. Minute des Zweiten Abschnitts ein 10:0 Lauf der Gastgeber und Auszeit der Hertener. Daraufhin fing sich Herten und man konnte bis zur Halbzeit den Rückstand bei 24:36 halten.

Der dritte Abschnitt gehörte dann durch Gatzemeier und Schlüter den Löwen, welche nun viel aggressiver den Korb attackierten und auch in der Teamverteidigung eine Schippe drauflegten. Also nur noch 6 Punkte Rückstand und alles offen.

Bis kurz vor Ende des letzten Viertels hatte man sich auf einen Punkt an die BG herangekämpft und den Ball in der Hand. Leider leistete man sich dann einen Ballverlust und kassierte einen Eins-gegen-Null Korbleger. Nun musste ein Dreier zur Verlängerung her. Aber trotzdem man zwei Möglichkeiten bekam, blieben diese ungenutzt. So also die zweite Saisonpleite. Im nächsten Spiel, zu Hause gegen Wesel, soll es dann nun endlich klappen. Die Formkurve zeigt jedenfalls nach oben. 

Es spielten: Niklas, David, Ralph, Fabrice, Daniel, Tim

Hauptrunde 2017/2018
1. Regionalliga-West

Lade nächstes Spiel ...

Lade übernächstes Spiel ...

WBV-Pokal: 2. Runde

SC Borchen 1926/32 -Hertener Löwen

Di. 10.10.2017, 20:00h (69:96)

Hertener Löwen weiter in Runde 3

Soziale Netzwerke

Die Saison 2017/2018:

Sa., 14.10.2017, 14:00h, Ludgerus
H2 - Paderborn Baskets 3 (72:97)

H3 -  Kein Spielbetrieb

So., 15.10.2017, 18:00h, Augusta
H4 - ETG Recklinghausen 2 (68:60)

So., 15.10.2017, 20:00h, auswärts
H5 - Citybasket Recklinghausen 4 (37:55)

So., 15.10.2017, 18:00h, Ludgerus
H6 - FC Schalke 04 6 (54:66)

So., 15.10.2017, 12:00h, auswärts
U18 m - SVD 49 Dortmund (78:102)

So., 15.10.2017, 14:00h, auswärts
U16 m - ATV Haltern (78:89)

Sa., 12.11.2017, 16:00h, auswärts
U16 w - TVE Dortmund Barop

Sa., 14.10.2017, 14:00h, auswärts
U14 o - UBC Münster (36:114)

So., 15.10.2017, 16:00h, Ludgerus
U14 w -  VfL AstroStars Bochum 2 (52:34)

So., 15.10.2017, 10:00h, auswärts
U12 o - Barmer TV (58:93)

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten die wichtigsten Meldungen per E-Mail!

Hier gelangen Sie zur Anmeldung...

Sparkasse Vest Herten
Hertener Stadtwerke
Rheinland Versicherungen
Bauen und Leben